Blogs/20070412 howto mainboard aw9d statistiken mit openguru

Aus Cryptronic
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Neue Mainboards und deren Statistiken

Einführung

Die neuen Mainboards von Abit werden des öffteren mit deren eigenem Monitor System µguru ausgestattet.

Dieses µguru ist ja schön und gut:

Folgendes in der Shell als root ausführen:
cd /usr/src/linux
make menuconfig

und man findet sogar unter

Device Drivers -> Hardware Monitoring support

den Punkt Abit uGuru. Das klingt ja alles schonmal schön und gut. Also ab die Post als Modul kompilieren:

Folgendes in der Shell als root ausführen:
make
make modules_install

Alles ohne Fehler beendet, dann schnell als modul laden:

Folgendes in der Shell als root ausführen:
modprobe abituguru

Doch schlug dies schon fehl:

FATAL: Error inserting abituguru (/lib/modules/2.6.20-gentoo-r4/kernel/drivers/hwmon/abituguru.ko): No such device

lm_sensors bringt ja von Haus aus ein schönes Erkennungstool mit sich, dass die einzelnen Hardwaremonitor Chips versucht direkt zu erkennen. Leider blieb es bei mir bei dem versuchen, denn er wollte par tout meinen µguru erkennen. War ja auch logisch, da das Kernelmodul ja nicht zu laden war.

lm_sensors mit abituguru3

Ab diesem Punkt ging es dann in die nächste Runde google befragen:

Nun stieß ich auf folgende Seite: http://people.atrpms.net/~hdegoede/ dort hällt wenn ich das richtig verstanden hab, der abituguru Entwickler ein aktuelleres Kernel Modul bereit.

Also habe ich mir direkt das neuste Modul heruntergeladen und kompiliert.

Installation

Folgendes in der Shell als root ausführen:
wget http://people.atrpms.net/~hdegoede/abituguru3-0.1.4.tar.gz
tar -xzf abituguru3-0.1.4.tar.gz
cd abituguru3-0.1.4
make

Dieses Kernelmodul lässt sich nun auch schön in den Kernel laden:

Folgendes in der Shell als root ausführen:
insmod abituguru3.ko

dmesg bringt den nötigen schönen output

abituguru3: found Abit uGuru3, motherboard ID: 0016 (AW9D-MAX)

Ich freue mich schon darauf, dass das nun alles funktioniert, doch leider erkennt sensors-detect das Mainboard immer noch nicht.

Daraufhin habe ich mir die Datei /etc/conf.d/lm_sensors einmal näher angeschaut und festgestellt, dass es dort einen Eintrag abituguru gab, dies erklärt auch warum mein /etc/init.d/lm_sensors start immer mit einem Fehler abbrach:

 * Caching service dependencies ...                                                                                                                             [ ok ]
 * Initializing sensors ...                                                                                                                                     [ !! ]

Also änderte ich:

File: /etc/conf.d/lm_sensors
MODULE_0=abitugutu3

Ein neuerlicher start der lm_sensors war nun sogar erfolgreich:

/etc/init.d/lm_sensors restart
 * Caching service dependencies ...                                                                                                                             [ ok ]
 * Initializing sensors ...                                                                                                                                     [ ok ]

Testing

Nun brachte mich der Aufruf von sensors auch weiter:

abituguru3-isa-00e0
Adapter: ISA adapter

Doch leider hörte just nach dem adapter plötzlich die komplette Ausgabe auf.

Wenn man in der /etc/sensors.conf den Eintrag chip "abituguru-*" in chip "abituguru3-*" abändert, führt das leider immer noch zum gleichen Resultat.

Interessant ist auch, dass ein Aufruf von sensors mit dem Parameter --no-unknown plötzlich gar keine Ausgabe mehr zustande bringt.

Nun wurde mir die Sache doch zu blöde und ich sah mich nach dem Tool openguru um, welches im Prinzip das gleiche wie lm_sensors macht und von dem ich in vielen Foren, in denen ich gelandet bin, gelesen hab.

openguru

Installation

Die Sources fand ich auch direkt unter dem gleichen Verzeichnis: http://people.atrpms.net/~hdegoede/

Folgendes in der Shell als root ausführen:
wget http://people.atrpms.net/~hdegoede/openguru2.3.1.tar.gz
tar -xzvf openguru2.3.1.tar.gz
cd openguru2.3.1
gcc main2.c openGuru.c -o oguru

Doch nach Aufruf der oguru binary kam das böse erwachen:

Detect: 00 05
uGuru wasn't found on motherboard.
AC2005 board id 0016
error unknown boardID

Aus diesem Grund sah ich mir die Source mal genauer an und habe daraufhin einen Patch geschrieben, der dafür sorgt, dass das Abit Mainboard AW9D korrekt erkannt wird und auch die Ausgabe stimmt:

Testing

Detect: 00 16
uGuru wasn't found on motherboard.
AC2005 board id 0016
            CPU Core :   1.17 Volt
            CPU Core : min:   0.00 Volt, max:   1.60 Volt, flags: beep shutdown (0x8E)
                 DDR :   1.80 Volt
                 DDR : min:   1.44 Volt, max:   2.14 Volt, flags: beep (0x0E)
             DDR VTT :   0.90 Volt
             DDR VTT : min:   0.72 Volt, max:   1.07 Volt, flags: beep (0x0E)
      HyperTransport :   1.22 Volt
      HyperTransport : min:   0.95 Volt, max:   1.45 Volt, flags: beep (0x0E)
       CPU VDDA 2.5V :   2.54 Volt
       CPU VDDA 2.5V : min:   2.00 Volt, max:   3.00 Volt, flags: beep (0x0E)
                  NB :   1.50 Volt
                  NB : min:   1.20 Volt, max:   1.80 Volt, flags: beep (0x0E)
                  SB :   1.04 Volt
                  SB : min:   0.85 Volt, max:   1.25 Volt, flags: beep (0x0E)
   ATX +12V (24-Pin) :  12.18 Volt
   ATX +12V (24-Pin) : min:   9.60 Volt, max:  14.40 Volt, flags: beep (0x0E)
    ATX +12V (4-pin) :  12.24 Volt
    ATX +12V (4-pin) : min:   9.60 Volt, max:  14.40 Volt, flags: beep (0x0E)
             ATX +5V :   5.10 Volt
             ATX +5V : min:   3.99 Volt, max:   6.00 Volt, flags: beep (0x0E)
               +3.3V :   3.32 Volt
               +3.3V : min:   2.64 Volt, max:   3.94 Volt, flags: beep (0x0E)
                5VSB :   5.10 Volt
                5VSB : min:   3.99 Volt, max:   6.00 Volt, flags: beep (0x0E)
                 CPU :     46 C
                 CPU : warn:     75 C, shutdown:     85 C, flags: beep shutdown (0x89)
                 SYS :     39 C
                 SYS : warn:     55 C, shutdown:     65 C, flags: beep (0x09)
                 PWM :     44 C
                 PWM : warn:     80 C, shutdown:     90 C, flags: beep (0x09)
             CPU Fan :   1020 RPM
             CPU Fan : min    300 RPM, flags: beep shutdown (0xC9)
              NB Fan :      0 RPM
              NB Fan : min    300 RPM, flags: alarm-disabled (0x00)
             SYS Fan :      0 RPM
             SYS Fan : min    300 RPM, flags: alarm-disabled (0x00)
            AUX1 Fan :      0 RPM
            AUX1 Fan : min    300 RPM, flags: alarm-disabled (0x00)
            AUX2 Fan :      0 RPM
            AUX2 Fan : min    300 RPM, flags: alarm-disabled (0x00)
            AUX3 Fan :      0 RPM
            AUX3 Fan : min    300 RPM, flags: alarm-disabled (0x00)

Also bin ich doch noch zu meiner schönen Statistik gekommen, was in meinem Rechner so alles abgeht.

Patch für 0016 Mainboards

Für alle interessierten: meinen patch findet ihr hier: http://www.cryptronic.de/patches/openguru/0016_mainboard_support.patch

Installation:

Folgendes in der Shell als root ausführen:
wget http://people.atrpms.net/~hdegoede/openguru2.3.1.tar.gz
tar -xzvf openguru2.3.1.tar.gz
wget http://www.cryptronic.de/patches/openguru/0016_mainboard_support.patch
patch -p0 < 0016_mainboard_support.patch
cd openguru2.3.1
make

Viel Spaß beim Monitoren.

--crypt 18:05, 12. Apr 2007 (CEST)

Kommentare

Diskussion:Blogs/20070412 howto mainboard aw9d statistiken mit openguru

Kommentar hinzufügen

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Tipps
Werkzeuge